Stark durch Schlaf

1/3 unseres Lebens verbringen wir im Schlaf. Warum sich das nicht nur schön anhört sondern auch fitter macht, erfährst du hier.

Ausreichend Schlaf führt zu…


… Muskelaufbau und Muskelregeneration

In Regenerationsphasen erholt sich dein Körper von den Anstrengungen und verarbeitet vereinfacht gesagt das Training. Der Muskel wird in dieser Zeit stärker. Vor allem im Schlaf können sich dein Körper und deine Zellen vom Workout erholen bzw. sich regenerieren. Ausreichend Schlaf baut auch Stress ab und bereitet dich auf neue körperliche und auch psychische Belastungen vor.


… Leistungssteigerung

Genügend Schlaf hilft dir dabei fokussiert zu bleiben, vermindert so Verletzungen und verbessert deine allgemeine Leistung . Dazu gibt’s auch eine spannende Studie: An der Standford Universität wurden amerikanischen Footballern täglich mehr als 10 Stunden Schlaf pro Nacht verordnet. Das Ergebnis nach 8 Wochen? Die Spieler hatten mehr Energie, eine bessere Ausdauer und bessere Zeiten im Sprint.


… Fettverlust

Im Schlaf schüttet dein Körper das Hormon Leptin aus, das den Appetit kontrolliert. Schläfst du genug, hast du weniger Lust auf Kohlehydrate und Fett. Die Universität Chicago führte dazu eine Studie mit zwei Gruppen die abnehmen wollten durch: Die eine hatte Schlafentzug, die andere nicht. Ergebnis: Beide Gruppen verloren zwar gleich viel Gewicht, aber diejenigen mit Schlafentzug verloren vermehrt Muskelmasse. Die Gruppe mit ausreichend Schlaf verlor mehr Fettanteile.


… Guter Laune

Wer zu wenig schläft neigt eher zu Angstzuständen, Depressionen und emotionalen Störungen. Dr. Jodi A. Mindell von der St. Josephs University erklärt den Prozess so: „Emotionen können bei Schlafentzug nicht reguliert werden.“ Deine Psyche fit und deine Stimmung positiv zu halten ist also ganz einfach: Viel Schlaf = Gute Laune!

 
… Immun-Boost

Auch hier eine Studie: Personen die weniger als 7 Stunden pro Nacht schlafen, werden 3 Mal so häufig krank wie Personen die sich ausreichend Schlaf gönnen. Während du schläft, kämpft dein Körper gegen Infektionen an. Krankheiten verursachen Pausen im Trainingsalltag. Ausreichend Ruhe ist also Voraussetzung für dein regelmäßiges Workout.
In diesem Sinne: Schlaft gut! 😉

Wie viel Schlaf gönnt ihr euch im Durchschnitt pro Nacht?

Comments: 2

  1. Sabrina says:

    Also ich bin ja so eine, die um 21:30 Uhr gerne mal die Augen schließt 🙂
    Ich finde, dass Schlaf nicht nur meinen Nerven sondern auch meinen Allgemeinzustand mehr als behilflich ist.
    Toller Beitrag!

    Allerliebste Grüße
    Sabrina

    http://www.piecesofsabrina.com

    • staypushed says:

      Liebe, Sabrina,
      Wir denken in der Hinsicht genau wie du! Danke für dein Feedback 🙂

      Dein Blog sieht auch ziemlich cool aus!

      Wir freuen uns wenn du noch öfters vorbeischaust 🙂

      Liebe Grüße,
      Dein Stay Pushed-Team

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *