Der Ausfallschritt

Der Ausfallschritt ist eine Top-Übung für Beine und Po. Er funktioniert ganz ohne Equipment und bietet Platz für eine Menge an Variationen.

Der Ausfallschritt

Er trainiert den großen Gesäßmuskel, die Beinstrecker und beansprucht in kleinem Ausmaß auch den Beinbeuger.

So funktioniert’s:  Hüftbreit und aufrecht stehen. Mit einem Bein einen großen Schritt nach vorne machen. Nun absenken, sodass das vordere Bein mit 90 Grad zwischen Ober- und Unterschenkel abgewinkelt ist. Wieder in die Ausgansposition, durch die Kraft des vorderen Beins, hochdrücken.

 


 

Wichtig: Das Knie soll in die gleiche Richtung wie die Fußspitzen zeigen. Achte darauf, dass deine Ober- und Unterschenkel den Winkel von 90 Grad nicht überschreiten und dein Knie somit nicht über die Zehenspitzen hinausragt. Deine Bauchmuskeln sollen angespannt und dein Rücken im leichten Hohlkreuz sein.

Stay Pushed Tipp: Ist die klassische Ausführung zu einfach, benutze Gewichte um die Übung zu erschweren oder lege das hintere Bein auf eine Erhöhung wie z.B. eine Hantelbank. Wenn du gleichzeitig deine Stabilität fördern möchtest kannst du als Erhöhung für dein hinteres Bein einen Gymnastikball nehmen.

Wie machst du deine Ausfallschritte am liebsten?

 

Comments: 4

  1. Jenny says:

    Hallo 🙂

    Gut geschrieben! Mir macht die klassische Version schon zu schaffen 😉 Aber ich werde mal euren Tipp mit der Erhöhung testen. Danke für die tollen Infos!
    Werde euch weiterempfehlen 🙂

    LG Jenny

    • staypushed says:

      Hi Jenny 🙂

      Freut uns wenn dir unser Beitrag ein wenig geholfen hat 🙂

      Danke für dein Top-Feedback!

      Liebe Grüße,
      Dein Stay Pushed-Team

  2. Nicole says:

    Sehr gut beschrieben 😉
    Ich müsste auch mal mehr Sport machen ^^. Vielleicht sollte ich gleich einmal anfangen.

    Alles liebe

    • staypushed says:

      Hallo Nicole 🙂

      Danke für dein liebes Feedback 🙂 Wir bringen jede Woche 2,3 neue Beiträge online und freuen uns wenn wir dich zu mehr Sport motivieren können!

      Liebe Grüße,
      dein Stay Pushed-Team

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *